Alben

Alben? Bartlose Zwerge mit Armbrüsten. Sag ihnen das nicht.

Avryllas Prunk liegt nicht in den Goldklumpen oder den hühnereigroßen Edelsteinen die dort gehandelt werden. Aus einfachen Felsen schufen die Alben Kunstwerke die in ihrer Pracht dem Glanz aller Kristalle ebenbürtig sind.

Notizen

Die Alben sind die nächsten Verwandten der Zwerge auch wenn es keine der beiden Seiten gerne zugibt. Die wohl größte Gemeinsamkeit der beiden Völker dürfte wohl die Körpergröße und der starke Bartwuchs sein. Doch genau hier beginnen auch schon die Unterschiede.

Aussehen

Während für die Zwerge ihre Bärte mit Stolz wachsen lassen und pflegen, rasieren Alben ihre Gesichter glatt oder lassen sich nur Kurz- oder Teilbärte stehen. Auch ihr Haupthaar, welches, ungleich dem der Zwerge nicht rot sondern schwarz ist und diese Farbe auch bis ins hohe Alter schwarz bleibt, lassen sie nicht wachsen, sondern halten es eher kurz bis schulterlang und tragen es zumeist offen.

Kampf

Ein weiterer großer Unterschied liegt in der Wahl ihrer Waffen. Alben vertrauen weniger auf Äxte, so wie es ihre Verwandten tun, sondern besitzten oft Riesenarmbrüste, die sie Alber nennen. Viele vermuten, daß als die Alben sich eins von den Zwergen abspalteten, nach Ihre Armbrüsten genannt wurden. So ist es nicht ungewöhnlich, daß man Alben beobachtet, die eine Armbrust auf dem Rücken tragen, die fast die gleichen Ausmaße wie sie selbst besitzt. Das Tragen dieser klobigen Waffe scheint ihnen allerdings nichts auszumachen, da sie wie ihre Verwandten äußerst unempfindlich gegen schwere Lasten sind.

Aber das was die Alben berühmt und gleichzeitig gefüchtet macht, ist der nach ihnen benannte schwarze Albensand. Dieser Sand schlägt gewaltige Flammen wenn er entzündet wird und ist eine der gefürchtesten Waffen auf ganz Dâse. Schon viele haben Alben rekrutiert um mit deren Hilfe ganze Armeen zu zerschlagen. Doch die Alben, die mit den Zwergen auch ihre Gier nach Gold und vor allem Edelsteinen teilen, lassen sich für ihre Dienste kleine Vermögen bezahlen. Noch dazu weiß ein jeder, daß ein Alb einzig und allein seinem Volk gegenüber loyal ist.

Das Geheimnis um den Albensand hüten die Alben wenn nötig mit ihrem Leben und schon viele Alben starben unter Folter während sie sich beharrlich weigerten ihr Geheimnis preis zu geben. Das Geheimnis des Albensandes wiegt sogar noch schwerer als ihr Verlangen nach edlen Steinen. Und so haben schon unzählige vergeblich versucht hinter das Geheimnis der Alben zu kommen.

Kultur

Alben leben nicht unter tage sondern wohnen, wie die meisten Völker auf Dâse unter der Himmelskuppel. Dennoch haben sie die Verbundenheit zu den Bergen nicht völlig abgelegt und so sind die versteckten Albensiedlungen immer in der unmittelbaren Nähe von oder auch auf Bergen zu finden. Die aus soliden Steinen erbauten Hütten sind zumeist an Felsen oder Felswände gebaut und grenzen oft sogar an Grotten oder kleine Höhlen.

Diskussion

Noch keine Themen vorhanden