Hathorschrecke

Notizen

Die Hathorschrecke, eine 20 cm lange Heuschreckenart, die eine rötliche Farbe aufweist. Keinem Nalingturianer ist klar, wo diese Heuschreckenart lebt, da sie meist in der Nähe von Knores aus heiterem Himmel auftauchen und dort dann die Felder verwüsten. Ob es nun ein Zufall ist oder nicht, dass die Heuschrecken immer in den Zeiten auftreten, in denen die Hathoranhänger stark abgenommen haben, steht in den Sternen. Sicher ist zumindest, dass die Hathii diese Heuschreckenart als Zeichen ihres Gottes sehen, um die Nalingturianer an seine Macht zu erinnern. Es istsogar der Glaube ist verbreitet, dass die Hathii einen Zauberspruch besitzen, die diese Heuschreckenart herbeirufen können, zumindest geht dieses Gerücht bei der Bevölkerung herum.

Eigenarten

Der Ursprung ist unbekannt, da man sie ja auch nur selten zu Gesicht bekommt, da sie eine Schneisse durch den Wald sich bahnen, wobei sie auch schon hier eine große Verwüstung hinterlassen. Hiernach fallen sie über die Felder her und verschwinden dann wieder im Wald. Nalingturianer, die das Feld verteidigen, erhalten Bisse von den Schrecken, die auf der Haut zu brennen und Narben hinterlassen. Bei diesen Plagen kommen meistens auch einige Menschen ums Leben, die von den Heuschrecken regelrecht zu Tode gebissen werden. Ein Gegenmittel gegen diese Schrecken scheinen nur das Wasser zu sein, da sie eine gewisse Abneigung gegen dieses Element zu haben scheinen.

Diskussion

Noch keine Themen vorhanden