Irrlichtsegler

Notizen

Aussehen

Der Irrlichtsegler ist ein gewaltiger Fisch der in großen Tiefen der nördlichen Meere lebt. Die grundlegende Körperform gleicht von weitem betrachtet dem eines Rochen. Bei näherer Betrachtung aber erkennt man aber, daß der Irrlichtsegler 4 Flügel statt der beim Rochen üblichen 2 besitzt. Diese überlappen sich und verleihen durch langsame, wellenförmige Bewegungen, dem Fisch den Namen 'Segler'. Seemänner die selbst solche Kreaturen erblickt haben wollen, schworen Irrlichsegler gesehen zu haben deren Spannweite 5 Schritt betrugen.

Namensfindung

Irrlicht

Der erste Teil des Namens, rührt von den zwei etwa eineinhalb Schritt langen Fangarmen die direkt links und rechts neben dem gewaltigen Schlund der Kreatur entspringen. Deren Enden geben ein fahles Leuchten ab, das auf viele andere Meeresbewohner eine geradezu unwiederstehliche Anziehungskraft auszuüben scheint. Sobald die unglückligen Opfer des Irrlichtseglers jedoch seine kräftigen Fangarme nur streifen, werden diese sofort in das Maul des Räubers gezogen. Dort warten haifischähnliche Zähne auf die Beute, die diese zerreißen um es dem Irrlichtsegler möglich zu machen diese zu verschlingen, da dieser - ebenfalls wie der Hai - nicht kauen kann.

Segler

Auch wenn sich der Irrlichsegler normalerweise in großen Tiefen aufhält, begibt er doch in Sommerneumondnächten teilweise bis an die Wasseroberfläche um sich dort zu paaren. Da Irrlichtsegler während der Paarungszeit besonders aggressiv sind und rein instinktiv auf Berührung ihrer Fangarme reagieren, sind schon einige Seemänner in ihren Booten diesem Räuber zum Opfer gefallen. Diejenigen die aber ihre Begegnung mit diesen Riesen der Tiefe überlebt haben berichten von einem gespenstischem Schauspiel, das sich während der Paarungszeit abspielt. Ganze schwärme dieser gewaltigen Kreaturen treffen sich knapp unter der Wasseroberfläche und erzeugen gemeinsam ein faszinierendes Spiel von unzähligen Lichtern, das jedem der ihm zu nahe kommt den sicheren Tod verheißt.

Zitate

"Da wo das Meer dich mit Lichtern lockt,
da der sichre Tod unterm Schiefsbug hockt."

-- Seemansspruch

Diskussion

Noch keine Themen vorhanden