Riesenurm

Notizen

Auch bekannt als Waldschreck.

Etwa drei Schritt lange Kreatur. Erinnert entfernt an den Körperbau eines Faultieres, besitzt aber eher die mukulöse Statur eines Bären. Der ganze körper ist mit kurzem borstigen Fell bedeckt, welches im Nacken/Rücken als Borstenkamm absteht. Ebenfalls verfügt diese Kreatur über einen borstigen Backen- und Ziegenbart und eine Mähne die entfernt an die eines Löwen erinnert. Die vier muskulösen Gliedmassen enden in gewaltigen gekrümmten Krallen, mit denen das Riesenurm normalerweise seine Nahrung aus morschen Bäumen, dem Boden, oder sogar losen Felsen herausholt. Der Kopf sitzt auf einem leicht z-förmigen Hals, welcher erstaunlich beweglich ist und bis zu einem Schritt ausgestreckt werden kann. An der Seite stehen die handlangen, spitzen Ohren vom Kopf ab, welcher entfernt an den einer Fledermaus erinnert. Im Maul des Waldschrecks findet man eine Reihe von gewaltigen querstehenden hauern, mit denen er seine Beute nur grob zerkleinert. Die kleinen schlitzartigen Augen sind nach vorne gerichtet und zeigen bereits eine gewisse Intelligenz, die der Waldschreck benötigt um an seine Nahrung zu kommen. Der Geruchssinn ist sehr gut ausgeprägt. Im Kampf stellt sich das Riesenurm ähnlich dem Bären kurzzeitig auf die Hinterbeine um so mit den vorderen Pranken zuschlagen zu können.

Diskussion

Noch keine Themen vorhanden